Der Wettergott meinte es gut mit uns: Arbeitsleistungen 2021

Morgens zum Start um 10h ließen frostige 4° die 20 fleißigen Helfer noch frösteln, doch dann wagte sich die Sonne langsam hinter den Wolken hervor und die Temperaturen stiegen immerhin auf 10° – gerade richtig für die vielen schweißtreibenden Arbeiten, die auf der Anlage warteten. 

Die Wälle um die Tennisanlage mussten von Gebüsch und Unkraut befreit werden, das Laub auf den Plätzen und Wegen bekämpft werden und Beete vom winterlichen Grau befreit werden. Mit Hilfe von Gartensägen, Heckenscheren, Rechen und Besen wurde fleißig geschuftet. Am Ende waren nicht nur die 8 braunen Tonnen bis zum Anschlag voll, auch ca. 20 braune Säcke wurden mit Blättern, Zweigen und sonstigen Gartenabfällen befüllt.

Trotz der anstrengenden Arbeiten war die Stimmung bestens, und es wurde viel gequatscht und gelacht! Das gemeinsame Mittagessen musste Corona bedingt leider ausfallen. Nächstes Jahr wird uns der Gruß aus Vitos Küche dafür wieder umso besser schmecken! 

Dies war der erste Streich der Arbeitsleistungen – es folgen bald weitere!

Am 27. Februar fanden sich wieder fast 20 Mitglieder auf der Anlage ein und wieder verwöhnte uns die Sonne bei eisigen Temperaturen.

Die Arbeiten an den Wällen wurden zu Ende gebracht, 40 Jahre altes Wurzelwerk unter Einsatz aller Kräfte aus dem Beet neben Platz 1 gestemmt, Rinnen gesäubert, Büsche befällt und Bänke gereinigt. Trotz stacheligem Gestrüpp, großen Mengen an Laub, alter Asche und hartnäckigem Dreck – Zeit für ein Späßchen und flapsige Kommentare fand sich immer!

Fortsetzung folgt 😊