Mitgliederversammlung 2021

Am 23.08.2021, 19.00 Uhr fand in der Halle des TSCU die diesjährige Mitgliederversammlung statt. Die für 18.00 Uhr angesetzte Jugendversammlung konnte leider nicht stattfinden, da kein Mitglied der Jugendabteilung den Weg in den TSCU gefunden hatte.

Ich möchte mich bei allen bedanken, die auch in dieser durch Corona geprägten Zeit an der Mitgliederversammlung teilgenommen haben, auch wenn lediglich 29 Personen anwesend waren.

Der Jahresabschluss 2020 wurde ausführlich dargestellt, ebenso wie der Wirtschaftsplan 2021, der Corona bedingt zu einem negativen Ergebnis führen wird. Das heißt auch für unseren Verein: Sparen ist 2021/2022 angesagt ist, es kann nicht – wie in den Vorjahren – bei Investitionen und Förderungen aus dem Vollem geschöpft werden kann.

Interessante Diskussionen entwickelten sich vor allem über die Arbeit und Förderungen im Jugendbereich, sowie in Bezug auf die Pflege der Gesamtanlage. Das Protokoll der MV wird Euch in Kürze zugehen.

Achim Hagemeister dankte dem Vorstand und vor allem auch Annette Schwitteck für die Arbeit die dort ehrenamtlich bzw. in der Geschäftsstelle geleistet wird.
Auch unsere ehemalige Sportwartin Helga Pahl ließ es sich nicht nehmen einige Worte an den Vorstand zu richten:
„… es ist mir aber ein großes Bedürfnis, Dir und Deinen
 Vorstandskolleginnen und -kollegen für Euren Einsatz für den TSCU
 – insbesondere in dieser unsäglichen Corona-Zeit – “Danke” zu sagen. Der
 TSCU stünde heute nicht da, wo er steht, wenn sich nicht immer wieder 
Freiwillige in den Dienst des Vereins stellen und versuchen würden, den
 Dampfer “TSCU” in ruhigem Fahrwasser zu halten“.
Ich möchte mich hiermit bei allen Ehrenamtlern, bei unseren Platzwarten (Horst, Michael und Paulius) und vor allem bei unserer Leiterin der Geschäftsstelle Annette Schwitteck bedanken, die Ihre Zeit dem Club opfern, um immer wieder alle Verwaltungsaufgaben des Clubs zu erledigen, die dafür sorgen, dass die Anlage immer top in Ordnung ist, dass wir eine funktionierende Gastronomie haben, die Plätze sich in einwandfreiem Zustand befinden und auch in der Halle gespielt werden kann. Vor allem aber, dass auch in diesen Zeiten der Corona-Krise der Verein nicht in eine finanzielle Schieflage geraten ist.

Eine gute und effiziente Arbeit aller Ehrenamtler in einem Verein kann nur dann sichergestellt werden, wenn die Mitglieder diese – oftmals sehr aufwändigen und zeitraubenden Arbeiten – zu würdigen wissen, unterstützen und vor allem den Ehrenamtlern auch den notwenigen Respekt erweisen. Wir alle würden uns ein wenig mehr Interesse und Teilnahme der Mitglieder des TSCU wünschen.

! Ein kleines Dankeschön tut eben manchmal gut !

Edda Bretz-Riße
1.Vorsitzende