And the winner is…

Sep 15, 2019

Otmar

Sport, TSCU

0

5. Neandertaler Tennis Open

Es ist vollbracht, die 5. NTO sind Geschichte, Zeit für ein Fazit:

24 Teilnehmer starteten in der diesjährigen Konkurrenz Herren offen, bereits am 08.09.2019 waren die ersten Teilnehmer auf der Platzanlage und spielten um Preisgelder und DTB-Punkte. Die Setzliste begann mit Jannick Röttlingsberger, Platz 195 in der DTB-Rangliste.  Insgesamt hatten wir 11 Teilnehmer, die in den Ranglisten gelistet waren.

War das Wetter zu Beginn des Turniers noch wechselhaft, so wurde es täglich besser und die Sonne gewann jeden Tag mehr die Oberhand. Zusammenfassend hatten wir Glück, es musste kein Spiel verschoben werden, alles ging reibungslos wie geplant.Dank der sehr guten Organisation konnten Plätze bei Bedarf für Trainer und Mitglieder freigegeben werden, so dass die Einschränkungen für spielende Mitglieder äußerst gering waren.

In der Woche gab es dann erste Überraschungen, so verlor der Top gesetzte Röttlingsberger gegen Felix Missal, der auch bereits bei dem LK-Turnier bei uns angetreten war.Am Samstagvormittag spielten die letzten Viertelfinalisten, am Samstagnachmittag die Halbfinalisten. Zusätzlich wurde am Samstag die Nebenrunde ausgespielt, auch dort gab es für die Finalisten Preisgelder.

Sonntag standen sich dann Moritz Poswiat und Michael Avetisyan im Endspiel gegenüber, das Finale der Trostrunde spielten Max Terbuyken und Philipp Gleich.

Die Trostrunde gewann letztendlich Philipp, sein vier Jahre jüngerer Konkurrent hat sich aber hervorragend geschlagen, insgesamt war die Nebenrunde dieses Jahr auf einem sehr hohen Niveau.

NTO-Sieger 2019 wurde Moritz Poswiat, in einem Match, wie es unterschiedlicher kaum sein kann, gewann er 6-0, 4-6 und 6-0. Viele Zuschauer waren die Woche auf unserer Anlage, Marc-Kevin Goellner vor Ort, unsere Mitglieder zahlreich, zusammengefasst eine gelungene Veranstaltung des TSCU!

Dann starten wir mal 2020 mit den 6. Neandertaler Open….

Post by Otmar

Comments are closed.